ELTEC – SYSTEMBODEN MIT ELASTOMERMATTEN - ALTERNATIVSYSTEM MIT DEM KUNSSTOFFRASTER TYP ECO

Abb.: ELTEC – SYSTEMBODEN MIT ELASTOMERMATTEN - ALTERNATIVSYSTEM MIT DEM KUNSSTOFFRASTER TYP ECO

PRODUKTBESCHREIBUNG

Das System stellt eine schnelle und wirtschaftliche Lösung zur Errichtung von Sport- und Kinderspielplätzen sowie für Ruhezonen dar.

Der Vorteil dieses Systems mit der Gummimatte besteht in der Möglichkeit, gerade an Orten an denen nicht unbedingt auf eine klassische Verwendung von Beton oder Schotter wert gelegt wird, eine alternative Oberflächenbefestigung zu schaffen (Städtebaulichen Entwicklung, grüne Bebauung, neue Parkgestaltung, etc.).

Das System mit seiner Oberfläche garantiert die volle Funktionalität und ermöglicht so, dass die empfohlene Verwendung garantiert ist und bleibt (Sport, Erholung, Fahrzeuge usw. überqueren).

Das grundlegende an dem System ist das ECO-Raster (Kunststoff-Drainage-System), es verfügt über einen individuellen Anteil von Kleinrastern in den Abmessungen von 330 x 330 x 30 mm, welche dann im verbunden Rahmen die Abmessungen von 990 x 990 mm ergeben.

Das ECO-Raster ist für extreme Belastung ausgelegt, es erträgt wiederholte Überfahrten bis über 33 Tonnen Gewicht.

Das Material des Systems ist zudem so ausgestattet, dass ein Wärme Austausch stattfinden kann.

Abb.: ELTEC – SYSTEMBODEN MIT ELASTOMERMATTEN - ALTERNATIVSYSTEM MIT DEM KUNSSTOFFRASTER TYP ECOAbb.: ELTEC – SYSTEMBODEN MIT ELASTOMERMATTEN - ALTERNATIVSYSTEM MIT DEM KUNSSTOFFRASTER TYP ECO

VORBEREITUNG DER OBERFLÄCHE

Es wird angeraten, die Oberfläche formschlüssig zu festigen. Die Oberfläche sollte eine angegebene Ebenheit aufweisen (minimal, vibrierende Platte 500 kg).
Für die Erstellung des Untergrunds (Unterlage) ist vorzugsweise Kies zu verwenden (Korngröße/Sieblinie 0,5-2,0 mm), oder Gesteinsmehl.

Nach Fertigstellung und Prüfung der Oberfläche kann das ECO-Raster verlegt und über die Kunststoffarretierung verbunden werden. (siehe oben).

Wird das ECO-Raster im gesamten Gebiet von der Oberfläche übertönt, können mit Hilfe einer Rundschleifmaschine relevante Überstände abgeschliffen werden.

Wird hingegen der Untergrund durchlässig oder undicht, so dass das ECO- Raster keinerlei Stützung erfahrt, wird der Boden erneut mit Gesteinsmehl, oder vergleichbarem aufgefüllt und mit einer Vibrationswalze erneut verdichtet. Ziel ist die Sicherstellung, das die komplett verlegte Anlage beständig ausgebildet ist.

ABSCHLUSS

Nachdem das ECO- Raster verlegt und verbunden ist, werden entweder elastische Matten oder elastischer Verbundpflaster aufgelegt. Die Matten sollten eine Mindeststärke von 20mm haben und in den Abmessungen von 500 x 500 mm aufgelegt werden.
Die Verklebung sollte auf der Rückseite der Matten stattfinden in den dafür vorgesehenen Vertiefungen. Wir raten an folgenden Punkten unterhalb der 500mm x 500mm Matte (an allen 4 Seiten und in der Mitte). Verbrauchsmenge an PU Klebstoff ca. 100g.
Nach ca. 12 Stunden Aushärtungszeit des Klebers kann die erstellte Oberfläche zum gelegentlichen Gebrauch genutzt werden. Das Ergebnis ist Positiv – die Oberfläche überrascht nicht nur mit einem harten Rahmen sondern zudem bleibt die sehr angenehme Flexibilität erhalten.

Die erstellte Oberfläche kann Frost standhalten ohne aufzuquellen, Regenwasser wird absorbiert. Das ECO- Raster System dient in diesem Fall wie eine natürliche Entwässerung.

Das ECO-Raster System in Verbindung mit der elastischen Gummimatte wurde bereits 2006 erfolgreich bei mehreren Projekten eingesetzt.

Eine positive Kundenresonanz spricht für ein eindeutiges System, welches überaus sparsam für die Entwicklung und Umwelt ist.